Landskron Bernstein
Archiv Saison 2012/2013      
präsentiert von


  

Spiele - Eisböcke

Datum Ort Beginn Heimteam Gastteam Ergebnis
17.11.2012 Weißwasser 09:15 Uhr Landskron Eisböcke Tornado Niesky R. 2:3
24.11.2012 Weißwasser 11:00 Uhr Blue Trucks Landskron Eisböcke 5:6
01.12.2012 Niesky 17:30 Uhr Tornado Niesky R. Landskron Eisböcke 1:4
08.12.2012 Weißwasser 8:00 Uhr Landskron Eisböcke Biber Kunnersdorf verlegt
15.12.2012 Weißwasser 09:15 Uhr Landskron Eisböcke BPP Jonsdorf 5:6 n.P.
12.01.2013 Jonsdorf 10:00 Uhr BPP Jonsdorf Landskron Eisböcke 9:0
20.01.2013 Niesky 17:30 Uhr Biber Kunnersdorf Landskron Eisböcke 2:6
26.01.2013 Weißwasser 09:30 Uhr Bautzen Huskies Landskron Eisböcke 5:4
02.02.2013 Weißwasser 17:30 Uhr Landskron Eisböcke Bautzen Huskies 3:2
17.02.2013 Niesky 10:30 Uhr Landskron Eisböcke Biber Kunnersdorf 3:1
23.02.2013 Weißwasser 18:00 Uhr Landskron Eisböcke Blue Trucks 3:6

Weitere Spiele

Datum Ort Heimteam Gastteam Ergebnis
13.10.2012 Jonsdorf BPP Jonsdorf Bautzen Huskies 11:4
27.10.2012 Jonsdorf BPP Jonsdorf Blue Trucks 6:2
24.11.2012 Weißwasser Bautzen Huskies BPP Jonsdorf 1:13
02.12.2012 Niesky Biber Kunnersdorf Bautzen Huskies 4:7
08.12.2012 Jonsdorf BPP Jonsdorf Tornado Niesky R. 9:1
14.12.2012 Weißwasser Blue Trucks Bautzen Huskies 2:0
16.12.2012 Niesky Tornado Niesky R. Biber Kunnersdorf 5:2
22.12.2012 Niesky Tornado Niesky R. Blue Trucks 0:9
28.12.2012 Weißwasser Bautzen Huskies Blue Trucks 4:10
29.12.2012 Niesky Tornado Niesky R. BPP Jonsdorf 0:12
05.01.2013 Niesky Tornado Niesky R. Bautzen Huskies 6:2
05.01.2013 Jonsdorf BPP Jonsdorf Biber Kunnersdorf 15:3
12.01.2013 Weißwasser Bautzen Huskies Tornado Niesky R. 8:2
13.01.2013 Niesky Biber Kunnersdorf Blue Trucks 4:10
19.01.2013 Weißwasser Blue Trucks BPP Jonsdorf 8:3
19.01.2013 Weißwasser Blue Trucks Tornado Niesky R. 8:5
19.01.2013 Weißwasser Bautzen Huskies Biber Kunnersdorf 8:1
24.02.2013 Niesky Biber Kunnersdorf BPP Jonsdorf 1:17
02.03.2013 Weißwasser Blue Trucks Biber Kunnersdorf 7:5
?? Niesky Biber Kunnersdorf Tornado Niesky R.

 

Tabelle - LEL

# Team Sp S3 s2 n1 N0 Tore Diff. Punkte
1 Black Porter Panther Jonsdorf 10 8 1 0 1 101:25 +76 26
2 Blue Trucks Weißwasser 10 8 0 0 2 67:36 +31 24
3 Landskron Eisböcke 10 5 0 1 4 36:40 -4 16
4 Bautzen Huskies 10 4 0 0 6 41:56 -15 12
5 Tornado Niesky Reserve 9 3 0 0 6 23:56 -33 9
6 Biber Kunnersdorf 9 0 0 0 9 23:78 -55 0

Legende
Sp = Spiele, S3 = Sieg nach regulärer Spielzeit, s2 = Sieg nach Verlängerung bzw. Penaltyschießen n1 = Niederlage nach Verlängerung bzw. Penaltyschießen, N0 = Niederlage nach regulärer Spielzeit, Diff. = Tordifferenz

 

Saisonabschluss

Eisböcke beenden eine starke Saison auf dem 3. Platz

17. März 2013
Die Abschlußfeier (02.März 2012) der Landskron Eishockeyliga im ist schon ein paar Wochen her, da wird es auch an dieser Stelle Zeit für Fazit der Saison. Nach der Fusion mit der Mannschaft der "Weißwasser Allstars" hatten die "Landskron Eisböcke" 2012/13 endlich wieder eine schlagkräftige Truppe zusammen. Aus zwei bedingt spielfähigen Teams die in der Vorsaison mehrfach mit weniger als 2 kompletten Reihen spielen mußten wurde eine Mannschaft mit einer qualitativ und quantitativ soliden Spielerdecke. Da es auch schon vorher viele personelle überschneidungen beider Teams gab, war der Eingliederung der neuen Spieler relativ einfach. Schon in den ersten Spielen konnte man die Gegner mit der neuen Stärke überasschen und allen Ligakonkurrenten Punkte abnehmen. Mit einer konstanten Leistung wäre sogar noch mehr möglich gewesen. Die knappen Niederlagen gegen Niesky und Bautzen waren vermeidbar. Im Gegenzug war der erste Sieg gegen die Blue Trucks und der Punkt gegen Jonsdorf sehr überraschend. Die Ergebnisse haben aber gezeigt, dass man mit einer konsequenten Vorbereitung und harten Training auch gegen die "großen 2" der Liga bestehen kann. Letztendlich kann für jede neue Saison immer nur die Meisterschaft das Ziel sein.
Wie realistisch der Plan ist, stellt sich dann im Verlauf heraus. Aber jedes Spiel, was man beginnt, sollte man gewinnen wollen.

Tabelle        Statistiken        Bilder       

Nachfolgend die Liste der auffälligsten Spieler der Saison in 3 Kategorien:

Torschützenkönig Topscorer Strafbankkönig
Christian Noack
Christian Noack
(9 Tore)
Roberto Urban
Roberto Urban
(11 Punkte)
Dimitri Sudakow
Dimitri Sudakow
(39 Strafminuten)
2.Platz Sven Rösler
(5 Tore)
2.Platz Sven Rösler
(10 Punkte)
2.Platz Marko Bubner
(14 Strafminuten)
3.Platz Raik Nagorka
(4 Tore)
2.Platz Christian Noack
(10 Punkte)
2.Platz Christian Noack
(14 Strafminuten)


Ausblick 2013/14:
Am Wochenende vom 27. - 29.09.2013 ist ein Trainingslager geplant - dieses Mal in Liberc. Bitte plant Euch diesen Termin ein. Wer noch nicht angemeldet ist kann das hier per E-Mail oder direkt beim Trainer nachholen. Die Anmeldung wird erst gültig mit einer berweisung der 100,- Euro Teilnahmegebühr auf das Vereinskonto. Gastspieler sind bis zu einer maximalen Teilnehmerzahl (ca. 22-23) willkommen.

- ru -  

Landskron Eisböcke - Blue Trucks 3:6 (0:3, 0:2, 3:1)

23. Februar 2013
Ein Sieg gegen die im Laufe der Saison immer stärker aufkommenenden Blue Trucks wäre illusorisch. Das war vorm Spiel schon relativ klar, da die Trucks fast in Bestbesetzung aufliefen und vom Hinspiel gewarnt waren. Der Gedanke hatte sich anscheinend zu fest in den Köpfen der Spieler festgesetz und so schaute man im ersten Drittel relativ eingeschüchtert zu, wie die erste Reihe der Blauen nach belieben kombinierte. Nur die erste Landskron-Formation konnte gelegentlich für Entlastung sorgen.
Im zweiten Drittel hatte man sich ein wenig besser auf den Angriffwirbel eingestellt dennoch kamen wieder zwei Angriffe des Gegeners durch, die das Ergebnis auf ein aussichtslos scheinendes 0:5 hochschraubten. Dennoch konnte man selbst auch mehr Akzente in der Offensive setzen.
Zählbar wurden diese Bemühungen erst im letzten Drittel. Der sehr engagiert spielende Dimitri Sudakow konnte einen Fehlerpass der Blue Trucks abfangen, zum Alleingang durchstarten und im zweiten nachfassen zum 1:5 verkürzen. Kurz danach kamen die Trucks mächtig ins Wanken, nachdem auch Christian Noack und Sebastian Bartsch die Defensive der Trucks aushebeln konnten. In den Folgenden Minuten waren die Eisböcke mit vielen sehenswerten Chance sogar kurz davor das Spiel noch zu drehen. Erst ein Strafe beendete den Sturmlauf und die Bluetrucks kamen in berzahl zum 3:6. Trotzdem lagen danach offensichtlich bei einigen Akteuren in Blau die Nerven blank. Timmler zettelte nach einem sauber verlorenen Zweikamf einen Faustkampf gegen Sudakov an. Beide mußten vorzeigig unter die Dusche. Wenig später ließ sich auch Gubisch zu einer Tätlichkeit hinreissen. Hier beließen es die Schiedsrichter bei einer kleinen Bankstrafe.

Fazit: Schwacher Start, Starkes Schlußdrittel, Erfolgreicher Saisonabschluß.

Tore: 0:1 Schulz (Gubisch, Timmler), 0:2 Timmler( ), 0:3 Pohling (Timmler), 0:4 Gubisch ( ), 0:5 Dingethal (Timmler, Pohling), 1:5 Sudakow ( ), 2:5 Noack (Urban, Bubner), 3:5 Bartsch ( ), 3:6 Sange (Neubauer)
Strafen Eisböcke: Rösler, Bubner (je 2 Min.) Sudavov (7 + 20 disziplinar)
Strafen Blue Trucks: Rühlemann (2 Min.) Gubisch (4 Min.) Timmler (7 + 20 disziplinar)

- ru -  

Heimspiel in Niesky

Landskron Eisböcke - Biber Kunnersdorf 3:1 (2:1, 1:0, 0:0)

17. Februar 2013


Fazit: Ordentliches Spiel trotz wiederholt schlechter Chancenverwertung.

Tore: 1:0 Urban (Bubner), 2:0 Heisler (Urban), 2:1 Hillmann (Guretzka, Lätsch), 3:1 Bubner (Urban)
Strafen Eisböcke: Bubner, Kasper, Urban (je 2 Min.) Sudakov (4 Min.)
Strafen Biber: Miertschink, Hartmann, Marksteiner, Lätsch, Eichler, Pöter (je 2 Min.) Albert (4 Min.)

- ru -  

Revanche im Rückspiel geglückt

Landskron Eisböcke - Bautzen Huskies 3:2 (1:1, 0:0, 2:1)

02. Februar 2013
Diesmal fingen die Eisböcke gleich im ersten Abschnitt an ordentliches Eishockey zu spielen, allerdings nur bis ins gegnerische Drittel. Vorm Tor kam dann nicht mehr viel zu Stande. Das lag auch an der sehr defensiven Ausrichtung der Huskies, die die Angriffsreihen der Eisböcke gewähren ließen und sich tief zurückzogen. Dann wurde es sehr eng vorm Kasten der Huskies, der diesmal von Ex-Eisbock Marko Richter gehütet wurde. Dieser bekam übers ganze Spiel sehr viele Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Auf der Linie hielt er stark, ließ aber fast jeden Puck nach vorn prallen. Aus diesen Beobachtungen konnte jedoch kein Kapital geschlagen werden. Im ersten Drittel nutzen die Bautzner eine ihrer ersten großen Möglichkeiten nachdem ein Spieler 3 Eisböcke an der Bande beschäftigte und es immernoch schaffte einen Pass zu spielen. Die daraus resultierden Unordnung in der Defensive nutzte Rainer Wiedersich, der ebenfalls früher in den Reihen der Eisböcke stand, zum 1:0. Erst kurz vor Ende des Drittels konnte Rösler mit einem Schuss, der zweimal abgefälscht wurde und somit unhaltbar ins Netz taumelte, ausgleichen.
Im zweiten Drittel blieb es trotz deutlicher optische berlegenheit und auch einen klaren bergewicht an Torschüssen für Landskron bei diesem Ergebnis. Erwähnenswert war noch, dass sich die erste Reihe (Noack, Urban, Kasper) als kollektiver Chancentod präsentierte. 5-6 hochkarätige Chancen, wurden zwar erspielt, konnten aber nicht genutzt werden.
Im letzten Drittel war es aber eben diese Reihe die zum Sieg die Treffer 2 und 3 beisteuerte. Das es am Ende nochmal eng wurde sorgte ein berzahltreffer der Huskies, die abermals eine Unordnung in der Abwehr nutzen und mit 2 Stürmern gegen 4 Defensive Spiele trotzdem frei zum Abschluß kamen. Daran muß in den nächsten Trainingseinheiten dringend wieder gearbeitet werden. Die letzten 40 Sekunden wurden dann noch einmal zur Zitterpartie. Bautzen nahm den Goalie zugunsten eines 6. Feldspielers runter und konnte mit Bully vor Eisböcke Tor viel Druck ausüben. Mehrere Male mußte Torwart Artem Prahin, der ein fehlerfreies Spiel ablieferte, in höchste Not retten. Revanche geglückt!

Fazit: Verdienter Sieg trotz miserabler Chancenverwertung.

Sebastian Bartsch
Sebastian Bartsch kann auf Grund einer Knieverletzung nach einem Kniecheck in Johnsdorf nur von der Bande aus zusehen.

Tore: 0:1 Wiedersich (Miertschink), 1:1 Rösler ( ), 2:1 Kasper (Urban, Noack), 3:1 Noack (Urban), 2:3 Miertschink (Zoch)
Strafen Eisböcke: Nagorka, Neumann, Manns, Bubner (je 2 Min.)
Strafen Huskies: Miertschink (2 Min.)

- ru -  

Die grausamen letzten Sekunden..

Bautzen Huskies - Landskron Eisböcke 5:4 (1:0, 1:3, 2:1)

27. Januar 2013
Etwas dezimiert durch Verletzungen wichtiger Spieler gingen die Eisböcke in ihr 7. Ligaspiel der aktuellen Saison. Das erste Drittel begann mit leichten Vorteilen für die Blau-Gelben. Dieser Eindruck hielt allerdings nur wenige Wechsel. Dann brachten die Huskies immer wieder mit schnellen Kontern Gefahr ins Spiel. Den Spielzügen der Eisböcke fehlte es immer mehr am Präzision. Auch die Lauf- und Kampfbereitschaft aller Mannschaftsteile ließ zu wünschen übrig. Folgerichtig geriet man durch einen Konter, der vom ehemaligen Eisbock Sebastian Hoffmann abgeschlossen wurde, in Rückstand. Dieser scheiterte wenige Minuten später aus ähnlicher Position nur am Posten. Es war zusammengefasst eines der schwächsten Drittel der bisherigen Saison.
Der deutlichen Ansprache von Trainer Rösler folgte im zweiten Drittel die erhoffte Reaktion. Das Spiel der Eisböcke wurde schneller und aggressiver. Individuelle Fehler sorgen nach den Treffern von Sudakov und Seidel aber gleich wieder dafür, dass man immer einem Rückstand hinterher laufen musste. In berzahl konnte Ren Scherer mit einem Schlagschuss von der blauen Linie kurz vor Drittelende wieder ausgleichen.
Das Schlussdrittel ging in ähnlich weiter. Die Eisböcke spielten druckvoll, aber die Huskies blieben gefährlich und so entwickelte sich ein enges und spannendes Spiel. 11 Minuten vor Spielende gingen die Eisböcke durch Urban zum ersten Mal in Führung. Danach sah man sich schon auf der Siegerstraße. Doch dann ging einiges schief. Erst brach (als schlechtes Omen) die Kufe von Kapitän Rößler, der nichtmehr weiter spielen konnte, dann ermöglichte ein katastrophaler Wechselfehler, den Huskies 3 Minuten vor Dittelende 3 - 1 aufs Tor zu laufen. Sie nutzten die Chance zum Ausgleich. Jetzt schien es auf das Penaltyschiessen hinauszulaufen, da keine der beiden Mannschaften mehr zwingend werden konnte. Doch es kam wieder anders. Einen blinden Pass parallel zur Torlinie in den leeren Raum vor das Tor wollte Goalie Prahim klären, aber die Aktion misslang und der Puck trudelte zwischen den Schonern ins Tor. So brachten sich die Eisböcke durch zwei mehr als unnötige Gegentreffen kurz vor Schluss selbst um den Sieg.

Fazit: Ein starkes zweites Drittel reicht nicht aus.

Torsten Manns

Tore: 1:0 Hoffmann (Preuß), 1:1 Sudakov (Seidel, Nier), 2:1 Preuß (Lorenz K., Wieland), 2:2 Seidel (Kossack, Nier), 3:2 Kluge (Gans), 3:3 Scherer (Manns), 3:4 Urban (Noack), 4:4 Hoffmann (Lorenz K.), 5:4 Kluge ( )
Strafen Eisböcke: Nagorka, Seidel, Kossack, Sudakow, Scherer (je 2 Min.) Bubner (4 Min.)
Strafen Huskies: Gans, Preuß (je 2 Min.) Kluge, Hoffmann (je 4 Min.)

- ru -  

nderungen im Spielplan

Samstag 02.02.2013 17:30 - 19:30 Uhr in Weißwasser vs. Bautzen Huskies Sonntag 17.02.2013 10:30 - 12:00 Uhr in Niesky vs. Biber Kunnersdorf

27. Januar 2013
Eisböcke denkt bitte an die nderungen im Spielplan..
Das Rückspiel gegen die Huskies nächsten Samstag beginnt (Gottseidank!) nicht 6:30 Uhr, sondern 17:30 Uhr!

Unser "Heimspiel" gegen die Biber Kunnersdorf wird am Sonntag, den 17.02. 10:30 in Niesky nachgeholt. Ein Termin in Weißwasser war nicht zu finden. Da wir gern spielen wollen, fahren wir nochmal nach Niesky.

- ru -  

Zähes Biberringen endet deutlich

Biber Kunnersdorf - Landskron Eisböcke 2:6 (1:2, 0:1, 1:3)

20. Januar 2013


Fazit: 10 Minuten Eishockey.. 50 Minuten K(r)ampf.

Christian Noack
Christian Noack stellte mit 3 Treffern die Weichen auf den Sieg.

Tore: 0:1 Noack (Urban), 1:1 Hillmann (Guretzka), 1:2 Negwer (Nagorka), 1:3 Noack (Kasper), 1:4 Noack (Bubner) 1:5 Nagorka (Rösler), 1:6 Seidel, 2:6 Hillmann (Hartmann)
Strafen Eisböcke: Noack, Urban, Kasper, Sudakow (je 2 Min.) Schuster (4 Min.)
Strafen Biber: Lätsch, Hillmann, Karasinsky (je 2 Min.) Pöter, Hartmann (je 4 Min.) Eichler (6 Min.)

- ru -  

Achtung! Trainingszeitänderung

Samstag 19.01.2013 8:00 - 9:00 Uhr

15. Januar 2013
Am Sonntag findet dann 17:30 Uhr das Spiel in Niesky gegen Kunnersdorf statt. Die nächsten Termine sind ebenfalls Spiele:
- am 26.01. 9:30 Uhr Spiel gegen die Bautzen Huskies in Weißwasser.
- am 02.02. 6:30 Uhr das Rückspiel ebenfalls in Weißwasser
Das nächste reguläre Training zur "normalen" Zeit findet am 09.02. statt, aber lest selbst..

http://www.lausitzer-fuechse.de/?show=content&content=1162

- ru -  

Nichts zu holen in den Bergen

Black Panther Jonsdorf - Landskron Eisböcke 9:0 (3:0, 3:0, 3:0)

12. Januar 2013
Aus Sicht der Eisböcke gibt es schöneres als dieses Spiel zu beschreiben. Gleich von Beginn an geriet man auf dem Jonsdorfer Eis stark unter Druck. Im Hinspiel waren die Panther noch dezimiert angereist. Hier auf eigenem Eis liefen sie in voller Stärke zu Normalform auf. Auch das Glück verließ die Eisböcke sowohl in der Offensive als auch in der Defensive. Die wenigen hochkarätigen Chancen ließ man sträflich liegen. Und defensiv konnte man zwar immer wieder auch über lange Strecken dem Angriffswirbel der Hausherren standhalten, aber der eine oder andere Fehler oder auch Unglückliche Situationen führten regelmäßig zu Gegentreffern. Mit vielen starken Paraden konnte Prahim noch das zweistellige Ergebnis verhindern. Ein Ehrentreffer wäre verdient gewesen, aber die war Chancenverwertung im Hinspiel noch die große Stärke, fehlte hier vom Tor jegliche Abgeklärtheit und Durchschlagskraft. So blieb es bei der Null.

Fazit: Keine Power, kein Glück und keine Chance.

Roesler
Tore: 1:0 Müller D. (Kohl, Bartsch), 2:0 Kolleck (Rantsch, Müller P.), 3:0 Kohl ( ), 4:0 Müller D. (Bartsch, Kohl) 5:0 Müller D. (Bartsch), 6:0 Bartsch (Kohl), 7:0 Engler (Müller D., Rantsch), 8:0 Müller D. (Rantsch), 9:0 Müller D. (Kohl, Bartsch)
Strafen Eisböcke: Negwer T., Urban, Noack, Nagorka (je 2 Min.) Rösler, Sudakov (je 4 Min.)
Strafen Jonsdorf: Kohl, Engler Müller P., Müller D. (je 2 Min.) Rantsch (6 Min.) Israel (6 Min. + 10 Min. disziplinar))

- ru -  

Achtung! Kurzfristige nderung der Trainingszeit

Samstag 22.12.2012 8:00 - 9:30 Uhr

21. Dezember 2012
http://www.lausitzer-fuechse.de/?show=content&content=1162

- ru -  

Punktgewinn beim Spitzenreiter

Landskron Eisböcke - Black Panther Jonsdorf 5:6 n.P. (3:2, 0:1, 2:2)

15. Dezember 2012
Die "Siegesserie" der Eisböcke ist, trotz einer sehr guten Mannschaftleistung gerissen. Das war vor allem in der Qualität des Gegners begründet. Das Landskron auf Augenhöhe spielen konnte lag auch daran das Jonsdorf auf einige wichtige Spieler verzichten musste. Im vorangegangenen Spiel (Niesky gegen Jonsdorf) gab es nach Rangeleien mehrere Spieldauerdisziplinarstrafen gegen beide Teams. Die ersten Minuten liefen für die Jonsdorfer noch wie immer. Die Eisböcke wurden in der Defensive eingeschnürt und trotz des beraschenden Treffers durch Nagorka (2.Minute) glichen die Panther relativ souverän aus. Doch die Angriffe der Landskron-Reihen wurden sicherer und man erkämpfte sich mehr Selbstvertrauen. Eine gute Chancenverwertung durch Noack (2x 13.Minute) führte zwischenzeitlich zum deutlichen 3:1 Vorsprung. Danach konnte Johnsdorf den Druck erhöhen und verkürzen.
Das zweite Drittel bot ein ebenso ausgeglichenes Bild wie der erste Durchgang. Hier hatte Jonsdorf allerdings die bessere Chancenverwertung und ging nach 2 Treffern in Führung.
Im letzten Drittel schien Jonsdorf mit dem 5. Treffer in der 45.Minute alles klar zu machen. Doch im direkten Gegenzug konnte Sudakov wieder auf ein Tor verkürzen und gab den Böcken Hoffnung für das letzte Aufbäumen. Mit einem eher verunglückten Schuss Sekunden vor dem Ende gelang Noack sein Dritter Treffer in diesem Spiel und sicherte den Punkt. Das Penaltyschiessen konnten die Blau-Gelben keinen Puck im Tor platzieren. Jonsdorf war einmal erfolgreich gegen den wieder stark haltenden Schlussmann Prahim.

Fazit: Das bisher bester Spiel.

nach dem Spiel
Tore: 1:0 Nagorka (Scherer, Rösler), 1:1 Reinelt (Müller), 2:1 Noack (Bartsch), 3:1 Noack (Bartsch, Urban), 3:2 Hänisch (Weise), 3:3 Reinelt (Müller, Weise), 3:4 Müller (Rosmy), 3:5 Reinelt (Weise), 4:5 Sudakov (Kossack), 5:5 Noack ( ), 5:6 Reinelt [Penalty]
Strafen Eisböcke: Schilg, Scherer, Kossack (je 2 Min.)
Strafen Jonsdorf: Rosmy (2 Min.)

- ru -  

Biber sagen Spiel ab

Terminsuche läuft..

08. Dezember 2012
Aufgrund Personalmangels konnten die Biber das Spiel nicht antreten. Als erster Ausweichtermin wurde der 22.12. vorgeschlagen. Kunnersdorf kann an dem Termin ebenfalls nicht antreten. Nun steht noch der Vorschlag das Spiel zur Eiszeit am 29.12. 9:15 Uhr nachzuholen. Hier warten wir noch auf eine Antwort der Biber.

- ru -  

Eisböcke starten Siegesserie

Tornado Niesky Reserve - Landskron Eisböcke 1:4 (0:2, 1:1, 0:1)

01. Dezember 2012
Das Spiel begann perfekt mit 2 Treffern zur Mitte des ersten Drittels. Sven Rösler und Torsten Negwer, der im letzten Spiel noch als Trainer hinter der Bande stand, trafen zu doppelten Führung.
Im zweiten Drittel war es wieder Torsten Negwer der im Nachschuss das 3:0 markierte. Kurz vor dittelende verloren die Eisböcke einmal die Ordnung in der Hintermanschaft und Niesky konnte mit einem schnellen Konter verkürzen.
Im Schlußdrittel wurde der Kampf intensiver und es kam mehr Härte ins Spiel. Dennoch boten die Landskron-Spieler kaum Angriffsfläche und sicherten mit einer kompakten Mannschaftsleitung den Sieg. Rösler traf sogar noch per Bauerntrick zum 1:4 Endstand.

Fazit: Vorn klare Chancen ausgelassen und dennoch Tore geschossen. Hinten sicherten Kampf, Glück und Artem Prahim den Sieg.

Tore: 0:1 Rösler (Negwer D.), 0:2 Negwer T. (Urban, Scherer), 0:3 Negwer T. (Urban), 1:3 Höher D. (Höher H.) , 1:4 Rösler (Negwer T.)
Strafen Eisböcke: Schilg, Nagorka, Negwer T., Seidel (je 2 Min); Noack (10 Min disziplinar)
Strafen Niesky: Henschel, Seidler, Höher H. (je 2 Min)

- ru -  

Erster Sieg im zweiten Spiel

Blue Trucks Weißwasser - Landskron Eisböcke 5:6 (0:1, 2:1, 3:4)

24. November 2012


Endstand
...erstmal auf zur Weihnachtfeier und 1-x Landskron auf den Sieg trinken.
- Heute 18 Uhr im "Landhotel Heideberg" in Kollm gehts los.

Fazit: Starke kämpferische Leistung. Spielerisch war noch Luft nach oben.

Tore: 0:1 Scherer (), 0:2 Bartsch (Bubner), 1:2 Wenzel (Dingethal), 2:2 Gubisch (Rühlemann) , 2:3 Nagorka (Rösler), 2:4 Negwer D. (Rösler), 3:4 Gubisch (), 3:5 Nagorka (Negwer D., Rösler), 4:5 Wenzel ( ), 4:6 Seidel (Schuster, Hampel), 5:6 Gubisch (Sange)
Strafen Eisböcke: Urban, Bubner (je 2 Min); Zeipert (4 Min)
Strafen Blue Trucks: Gubisch, Rühlemann, Timmler (je 2 Min); Drößler (4 Min)

Die Videos zum Spiel (Alexander Heisler war wieder unser Kameramann):





- ru -  

Missglückter Saisonstart

Landskron Eisböcke - Tornado Niesky Reserve 2:3 (1:1, 1:1, 0:1)

17. November 2012
Wie erwartet wurde es im ersten Ligaspiel einen Zacken schwerer als im letzten Testspiel. Im ersten Drittel entwickelte sich ein enges Spiel aber auf keinem sehr hohem Niveau. Trotz fast voller Besetzung fanden die Sturmreihen der Eisböcke nicht zu ihrem Spiel. Einzig Trainer Sven Rösler konnte in der 18. Minute nach einer Einzelaktion der Ausgleich herstellen, nachdem eine Minute zuvor Niesky mit 1:0 in Führung gegangen war.
Das zweite Drittel glich dem ersten. Der Unterschied war, dass diesmal der Trainer erst die Führung schoss, die Niesky 6 Minuten später ausglich.
Im letzten Drittel schien endlich etwas mehr Spielfluss in die Bemühungen der Landkronreihen zu kommen. Dadurch konnten die Eisböcke mehr Druck aufs Tornado Tor ausüben, ohne aber wirklich zwingend zu sein. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zum entscheidenden Gegentreffer. Danach ging der Offensive die Zeit aus und auch die Herausnahme des solide haltenen Goalies Artem Prahim zu Gunsten eines 6. Feldspielers brachte nichts zählbares mehr.

Fazit: Enges Spiel, Unötiger Punktverlust. Da war mehr drin.

Tore: 0:1 Henschel (Höher H.), 1:1 Rösler (Nier), 1:2 Rösler ( ), 2:2 Hennersdorf (Girbig) , 2:3 Girbig ( )
Strafen Eisböcke: Kossack (2 Min); Bubner (4 Min)
Strafen Niesky: Sobisch, Druschke, Nowotny (je 2 Min)

Die Videos zum Spiel (vielen Dank an Alexander Heisler):





- ru -  

Zweites Testspiel

Landskron Eisböcke - Tornado Niesky Reserve 5:4

20. Oktober 2012
In einem wieder sehr engem Spiel konnten sich die Eisböcke auch im zweiten Testspiel durchsetzen. Die spielerische Leistung ließ allerdings deutlich zu wünsche übrig. Dem Gegner wurden zu viele zu leichte Torchancen eröffnet und selbst scheiterte mn im Offensivspiel zu oft schon im ersten Aufbau. Das man dennoch ein Tor mehr schoss als der Gegner lag hauptsächlich an der mangelnden Chancenverwertung Nieskies, die in dieser Saison zum ersten mal zusammen auf dem Eis standen.

Fazit: Im Training bleibt viel zu tun!

Team2012/13

- ru -  

Sieg beim Trainingsspiel

Blue Trucks - Landskron Eisböcke 10:14

06. Oktober 2012
In einem fairen und augeglichenen Spiel können sich die Eisböcke aufgrund der besseren Chancenverwertung durchsetzen. Das Spiel wurde fast körperlos ausgetragen und sollte nicht überbewertet werden. Es konnten alle 3 Reihen Punkten und das Zusammenspiel innerhalb der neu formierten Reihen verbesserte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten deutlich.
Bei den Trucks fehlte neben dem einen oder anderen Spieler auch die letzte Konsequenz. In den Punktspielen wir es mit Sicherheit deutlich schwerer, aber ein kleiner Achtungserfolg ist es allemal.

Vielen Dank an beide Teams für ein schönes und faires Spiel!

- ru -  

Zwei Testspiele für die Saisonvorbereitung

Samstag 06.10. 8:00 - 11:00 Uhr vs. Blue Trucks
Samstag 20.10. 9:15 - 11:00 Uhr vs. Niesky 1b

05. Oktober 2012
Beide Spiele finden in Weißwasser statt Am nächsten Samstag gibt es die erste Gelegenheit, die neu formierten Reihen zu testen und Spielpraxis zu sammeln. Die Spieler sollten sich 7:30 Uhr bei den Kabinen einfinden, wer zu spät kommt kann in der Aufstellung nicht berücksichtigt werden. Es wird mit 3 Reihen gespielt.

- ru -  

Der neue Spielplan ist online

05. Oktober 2012
                                                       >> zum Spielplan <<

- ru -  

Verstärkung im Spielbetrieb

Zusammenschluß mit Allstars e.V.

01. September 2012
Auf Grund des von Saison zu Saison schrumpfenden Personals der ehemaligen Dorfteichliga-Mannschaft Weißwasser Allstars e.v. ist am 01. September 2012 beschlossen worden, die Mannschaften der Landskron Eisböcke und die der Allstars, zusammen zu legen. Auch vorher gab es schon einige personelle überschneidungen und die Kader beider Teams wurden in den letzten Jahren immer dünner. Die Eisböcke erhoffen sich davon, eine steigende Teilnehmeranzahl bei Trainings- und Ligabetrieb und somit langfristig in der Landskronliga konkurrenzfähig zu bleiben.

Die Spieler der Allstars, die im Spielbetrieb teilnehmen möchten und noch nicht bei den "Landskron Eisböcken" e.V. Mitglied sind, sollten zum nächsten Trainung der Mitgliedsantrag ausfüllen und mitbringen:
Mitgliedsantrag

- ru -  

Große Feier zum 15jähigen Bestehen

in der Landskron Brauerei in Görlitz

28.08.2012:
Wir laden herzlich alle aktuellen und ehemaligen Spieler zur großen Jubiläumsparty in die Landskronbrauerei Görlitz ein.

15Jahre

- ru -  

Eisböcke starten in ihre 16. Saison

Erstes Eistraining am 01.09.2012 9:30 Uhr

27.08.2012:
Wir hoffen alle haben den Sommer für ein intensives Trockentraining genutzt und können topfit in die Eissaison starten. :) Am nächsten Samstag 01.09.2012 gehts 9:30 - 11:00 Uhr zum ersten mal auf das Eis der neuen Spielzeit.

- ru -  

 



 


Logo          Logo