Landskron Bernstein
Archiv Saison 2011/2012      
prsentiert von

  

Spiele - Eisbcke

Datum Ort Beginn Heimteam Gastteam Ergebnis
12.11.2011 Weiwasser 09:00 Uhr Landskron Eisbcke Blue Trucks 1:9
26.11.2011 Weiwasser 18:30 Uhr Bautzen Huskies Landskron Eisbcke 9:2
10.12.2011 Niesky 10:00 Uhr Tornado Niesky R. Landskron Eisbcke 6:0
18.12.2011 Niesky 17:30 Uhr Biber Kunnersdorf Landskron Eisbcke 2:5
14.01.2012 Johnsdorf 15:00 Uhr Black Porter Panther Landskron Eisbcke 8:2

Weitere Spiele

Datum Ort Heimteam Gastteam Ergebnis
05.11.2011 Weiwasser Blue Trucks Tornado Reserve 17:5
12.11.2011 Johnsdorf Black Porter Panther Bautzen Huskies 5:2
19.11.2010 Weiwasser Blue Trucks Black Porter Panther 5:7 *
27.11.2011 Niesky Biber Kunnersdorf Niesky Reserve 3:6
07.01.2011 Weiwasser Bautzen Huskies Blue Trucks 3:9
07.01.2012 Johnsdorf Black Porter Panther Biber Kunnersdorf 9:4
14.01.2011 Weiwasser Bautzen Huskies Niesky Reserve 9:4
15.01.2011 Niesky Biber Kunnersdorf Blue Trucks 7:8n.P.
22.01.2012 Johnsdorf Black Porter Panther Tornado Reserve 18:5
28.01.2011 Weiwasser Bautzen Huskies Biber Kunnersdorf 5:0
* 5:0 Wertung fr Blue Trucks
Es fand noch eine Plazierungsrunde jeweils unter den unteren 3 Teams und den oberen 3 Teams statt. Das "Nicht-zustande-kommen" aller Partien aufgrund der kurzfristigen Planung usw. hat gezeigt, dass das Modell fr die LEL ungnstig ist.

 

Tabelle - LEL

# Team Sp S3 s2 n1 N0 Tore Diff. Punkte
1 Blue Trucks Weiwasser 5 4 1 0 0 48:16 +32 14
2 Black Porter Panther 5 4 0 0 1 40:18 +22 12
3 Bautzen Huskies 5 3 0 0 2 28:20 +8 9
4 Tornado Niesky Reserve 5 2 0 0 3 26:47 -21 6
5 Landskron Eisbcke 5 1 0 0 4 10:34 -24 3
6 Biber Kunnersdorf 5 0 0 1 4 16:33 -17 1

Legende
Sp = Spiele, S3 = Sieg nach regulrer Spielzeit, s2 = Sieg nach Verlngerung bzw. Penaltyschieen n1 = Niederlage nach Verlngerung bzw. Penaltyschieen, N0 = Niederlage nach regulrer Spielzeit, Diff. = Tordifferenz

 

 

Sommereis 2012

Freunschaftspiel vs. "Potsdam Lions" (Sa. 09.06. 8:00 Uhr)
Freunschaftspiel vs. "Potsdam Lions" (So. 10.06. 10:00 Uhr)


Nach dem tragischen Ende des Mitternachtsturniers, wollen wir den Angehrigen unsere Anteilnahme bekunden und dennoch nach vorn blicken.
Am Samstag frh (8:00 - 9:30 Uhr) Uhr und Sonntag vormittag (10:00 - 11:30 Uhr) besteht die Mglichkeit zwei Freunschaftsspiele gegen die Potsdam Lions zu bestreiten. Wir werden natrlich auch einen Teil der Eiskosten der Potsdammer bernehmen, bringt daher etwas Geld mit. Der Beitrag wird 5,- bis max. 10,- pro Spieler betragen. Das Team wird mit den Weiwasser Allstars und noch 1-2 Gastspielern, die herzlich eingeladen sind, bunt gemischt sein. Der Spass steht im Vordergrund. Wir hoffen auf rege Beteiligung.

- ru -  

Sommereis 2012

Mitternachtsturnier 01.-02. Juni 2012

16.05.2012:
Hallo Eisbcke, wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt steht Weisswasser im Finale bei Mission Olympic. Aus diesem Grund werden mehrere Veranstaltungen in der Eishalle laufen. Auch ein Freizeit-Tunier. Wir haben fr das Turnier eine gemeinsame Mannschaft mit den Weiwasser-Allstars angemeldet und sind eine von 12 Manschaften die am 01.05. - 02.05.2012 um den Sieg kmpfen.

Es ist ein Nacht-Tunier und startet 22:30 Uhr am 01. und endet wohl am 02.05.2012 gegen 05:30 Uhr. Gespielt wird "Kleinfeld" so das immer 4 Mannschaften auf dem Eis sind. Durch die hohe Anzahl an teilnehmenden Mannschaft ist es nicht mglich auf Grofeld zu spielen da dann Wartezeiten von bis zu 3 Std entstehen knnen. Desweiteren wurde von Dirk Rohrbach oft betont das es Spiele ohne harten Krperkontakt sein sollen und er auch nicht davor zurck schreckt Spieler oder Mannschaften vom weiteren Tunierverlauf auszuschlieen wenn diese sich nicht an die Regeln halten. Der Spass am Spiel und das Punkte sammeln fr Weisswasser soll hier im Vordergrund stehen. Desweiteren ist angedacht bei einer Spielzeit von 2 mal 10 Minuten bei ca 1:30 Minute ein Signal zu geben und die Reihen wechseln zu lassen. Da wir Kleinfeld spielen wird 4+1 gespielt. Es wre also optimal wenn 12 Feldspieler zusammen kommen um 3 kommplette Reihen zu stellen.

Die Versorgenung wird ber den Fuchsbau gewhrleistet. 2 Mannschaften teilen sich eine Kabine. Weitere Informationen ber Beginn und Treffpunkt geben wir vorher noch bekannt.

Bitte schreibt mir per mail roberto.urban@weisswasser-allstars.de oder per Handy (0172/3645468) ob Ihr teilnehmt und wir somit die Spieler auch melden knnen. Fr den Verein ist die Teilnahme am Tunier kostenfrei.

- ru -  

Wenig zhlbares in der Rckrunde

Tornado Niesky Reserve - Landskron Eisbcke 10:5
Landskron Eisbcke - Biber Kunnersdorf (abgesagt)

28.04.2012:
Aufgrund der vielen Mannschaften in der Liga und des mittlerweile starken Leistungsgeflles in der Liga wurde in dieser Saison die Rckrunden zum ersten Mal zweigleisig ausgespielt. Das bedeutet, die obere hlfte der Tabelle und die untere hlfte spielen noch einmal separat gegeneinander um die Anzahl der Spiele zu verringern und die Attraktivitt zu erhhen. Der Plan ging fr die Eisbcke nicht sonderlich gut auf. Es kam nur noch zu einem Spiel gegen Niesky, das man deutlich und ohne wirkliche Siegchancen verlor und das Spiel gegen Kunnersdorf fand nach mehrmaligen absagen der Kunnersdorfer letztendlich nicht mehr statt. Zum Teil war es auch der kurzfristigen Planung geschuldet, die der Modus mit sich bringt. Fr die nchste Saison wnsche ich mir wieder eine normale regulre Rckrunde ohne Experimente (das ist die persnliche Meinung des Autors und spiegelt nicht unbedingt die des Vereins wieder). Auf ein neues in 2012/13.

- ru -  

Nah dran an der berraschung..

BPP Johnsdorf - Landskron Eisbcke 8:2 (1:1, 1:1, 6:0)

14.01.2012:
Im verschneiten Johndorf gingen die Eisbcke in ihr letztes Vorrundenspiel. Die voraussetzunge schienen klar. Es ging darum sich ordentlich zu verkaufen und hohes zweistelliges Ergebnis zu verhindern. So ging man wie in den Spielen zuvor mit einer Defensivtaktik in die Partie und es dauerte eine weile bis Johnsdorf den ersten Treffer erziehlte. Doch die "Panther" stellten sich die Bockjagd zu einfach vor und liessen das Tempo schleifen wodurch die Bcke zu mehreren gefhrlichen Konter kamen. Folgerichtig konnte Alexander Fischer auf zuspiel von Christian Noack zum Ende des Drittels ausgleichen.
Das gleiche Spiel wiederholte sich im Zweiten Drittel. Ein frhe Fhrung durch Johnsdorf gefolgt von einem Kontertor zum Ende des Drittels durch die Landskron Eisbcke. Danach dazwischen und davor verteidigten die Eisbcke mit Mann und Maus. Alles was dann durchkam hielt Artem Prahim der zweite Torwart der Eisbcke, der heute zum ersten Mal von Anfang an spielte und ein starkes Spiel ablieferte.
Im Letzten Drittel legte Johnsdorf den Schalter um. Mit mehr krperlichen und luferischen Einsetz konnten sie die Eisbcke dann doch noch deutlich mit 6 Toren distanzieren. Nach dem Spiel steht die Situation fr die Rckrunde fest. die Eisbcke gehen in der unteren Tabellenhlfte an den Start und werden die Rckspiele gegen die Biber und Niesky oder Bautzen bestreiten.

Tore: -es leigt kein Protokoll vor-
Strafen: Johnsdorf - min. / Eisbcke - min.

- ru -  

Biber Kunnersdorf - Landskron Eisbcke 2:5 (1:3, 0:1, 0:1)

18.12.2011:
Am Sonntag Abend konnten die zwei Urgesteine der Landskronliga wieder Ihre Krfte messen. Beiden Teams war klar, dass dieses Begegnung fr beide Seiten wohl die einzige realistische Chance auf 3 Punkte in den verbleibenden Partien sein wird. Dementsprechend ging es von Anfang an mit vollem Einsatz zur Sache. Die Eisbcke erspielten sich, wie schon im letzten Auswrtsspiel gegen Niesky, aus einer Defensivtaktik heraus schnell gute Chancen. Neuzugang Christian Noack setzte nach 3 Mintuten den wichtigen ersten Treffer. Danach hatten Schuster und Urban endlich mehr Schussglck als in den Partien zuvor und konnten die Fhrung zur Drittelpause auf 1:3 ausbauen. Die Biber blieben vor allem mit Ihrer ersten Formation, die zwischenzeitlich den Anschlusstreffer zum 1:2 setzte, immer brandgefhrlich.
Die Drittel zwei und drei wurden zur Abwehrschlacht in der die Bcke aber mit schnellen Kontern fr Entlastung sorgen konnten. Trainer Sven Rsler schloss einen dieser Konter erfolgreich zum 1:4 Pausenstand ab. Im letzten Abschnitt kamen die Biber in einer 5-3 berzahlsituation noch einmal auf 2:4 heran. Kurze Zeit spter konnte Urban eine Konterchance zum 2:5 nutzen und das Spiel endgltig entscheiden.

Tore: Urban (2), Noack, Rsler, Schuster

- ru -  

Defensivtaktik noch zu anfllig.

Niesky Reserve - Landskron Eisbcke 6:0(0:0,3:0,3:0)

10.12.2011:
Das Spiel begann ausgeglichen, da beide Reihen der Eisbcke das defensive Konzept, welches Trainer Sven Rsler schon seit Monaten forderte endlich umsetzten. Mit 4,5 guten Konterchancen htte man sogar in Fhrung gehen mssen, aber vor dem Tor fehlte der zwingende Abschlu oder das Glck. Ab dem zweiten Drittel schlichen sich durch nachlassende Krfte immer mehr individuelle Fehler ein, sodass Lcher in die Defensive gerissen wurden, die Niesky zu nutzen wusste. Dennoch blieb das Spiel eng - mit dem einen Unterschied: Der Eisbock-Sturm konnte seine Chancen im Gegensatz zum Tornado-Sturm nicht nutzen. So sah das Ergebnis am Ende deutlicher aus, als das Spiel auf dem Eis.

Strafen: Niesky - 6min. / Eisbcke - 2min.

- ru -  

Schlechtes Spiel, Klare Niederlage

Bautzen Huskies - Landskron Eisbcke 9:2(2:0,5:1,2:1)

26.11.2011:
Im ersten Drittel schien das Spiel trotz der 2 untigen Gegentreffer noch recht ausgeglichen. Die Eisbcke kamen auch selbst zu einigen Chancen, die Carsten Beer im Tor der Huskies mit starken Paraden sicher vereitelte. Zweimal half der Pfosten einen Treffer des Landskron-Sturms zu verhindern. So konnte man zu diesem Zeitpunkt auf etwas mehr Schussglck und die nchsten Drittel hoffen.

Die Leistung im zweiten Drittel ist nur als katastrophal zu bezeichnen. Ohne groe Gegenwehr konnten die Huskies ein Tor nach dem anderen erzielen.. fnf an der Zahl. Nur einmal gelang es den Eisbcken einen Spielzug anzubringen. Seidel verkrzte in berzahl zum 7:1. Zu dem Zeitpunkt war jedoch jede Hoffnung schon verflogen.

Erst im Letzten Drittel wurden vereinzelt Zweikmpfe angenommen. Dennoch fielen auch in dieser Phase zwei Gegentore. Mit letzter Gegenwehr wollte man wenigstens noch das zweistelliges Ergebnis verhindern. Aus diesen Bemhungen heraus erzielte Urban eine Minute vor Spielende den zweiten Treffer, der aber den Endstand nicht wirklich besser aussehen lt.

Tore Eisbcke: Seidel, Urban
Tore huskies: Bruske(2), Gans(2), Lorenz K.(2), Pietsch, Leske, Hoffmann
Strafen: Eisbcke - 20min. / Huskies - 20min.

- ru -  

Gutes Spiel, Klare Niederlage

Landskron Eisbcke - Blue Trucks 1:9(0:1,1:2,0:6)

12.11.2011:
Bis zum Ende des 2. Drittel konnte die Eisbcke, die wie immer mit dnnem Kader antretten muten, die Partie offen gestalten. Zur zweiten Drittelpause stand es nur 1:3. Das Tor erziehlte Trainer Rsler pernlich. Angesichts der deutlichen qualitativen und quantitavien Unterschiede im Vergleich der Kader beider Teams ist diese Momentaufnahme erwhnenswert. Im letzten Drittel gingen den Bcken die Krfte aus und die Fehler huften sich. Die Blue Trucks lieen sich nicht lange bitten und nutzten Ihre Chancen eiskalt.

- ru -  

Achtung! Genderte Zeit.

Auftaktspiel beginnt schon 9:00 Uhr

09.11.2011:
Das erste Spiel der neuen Saison gegen die Blue Trucks Weiwasser findet kommenden Samstag (12.11.2011) schon von 9:00 - 11:15 Uhr (alte Zeit 12:30 - 14:45) statt. Die Vernderung ergab sich aus eine nderung im Eisplan, die durch den Betreiber vorgenommen wurde. Die Spieler finden sich bitte bis 8:16 in der Kabine ein.

- ru -  

Eisbcke suchen Verstrkungen!

Saison 2011/2012 bisher mit dnnem Kader..

04.10.2011:
Wie jedes Jahr zeigt sich das gleiche Bild. Wichtige Spieler mussten aus beruflichen oder persnlichen Grnden die Mannschaft verlassen und die gerissenen Lcken in den Reihen sind immer schwerer zu fllen.
Daher auch dieses Jahr der Aufruf an interessierte Eishockeyspieler: Kommt einfach zum Training vorbei und schliet euch einer der traditionsreichsten Hobbymannschaften Weiwassers an. Die Landskronliga mit den Spielorten Weiwasser, Niesky und Johnsdorf, 10 Ligaspielen und attraktiven Gegnern macht Spass! Aber auch nur dann, wenn man mit einem schlagkrftigem Team auflaufen kann.

- nchstes Training am 08.10. 12:00 - 13:30 Uhr
- sonst regelmgige Trainingszeiten: wchentlich Samstags 9:30 - 11:00 Uhr

- ru -  

Ab dem 10.9. genderte Trainingszeiten.

30.08.2011:
Die Eiszeiten knnen dem Belegungsplan der Eishalle entnommen werden:

 Monat Format Download
 Belegungsplan fr den Monat Oktober '2011 xls anzeigen
 Belegungsplan fr den Monat November '2011 xls anzeigen
 Belegungsplan fr den Monat Dezember '2011 xls anzeigen
 Belegungsplan fr den Monat Januar '2012 xls anzeigen
 Belegungsplan fr den Monat Februar '2012 xls anzeigen


- ru -  

Auf ein neues..

Saison 2011/2012 hat begonnen..

27.08.2011:
Das Eis ist bereitet die Sachen gepackt bald gehts wieder los. Am nchsten Samstag 03.09.2011 ist 7:45 - 9:15 Uhr die erste Eiszeit fr die Eisbcke.

- ru -  


Logo          Logo